Kul­tur­land­schaf­ten sind Räu­me, des­sen Gestalt deut­lich durch mensch­li­che Nut­zung geprägt wur­de und wird. Wir kön­nen Kul­tur­land­schaf­ten als schön, kul­ti­viert, geord­net und anre­gend oder auch als häss­lich, unru­hig, ver­schan­delt oder zer­sie­delt emp­fin­den. Dies ent­schei­den wir in unse­ren Köp­fen und die­se Bewer­tun­gen sind je nach Per­son, Zeit­epo­che und Kul­tur­kreis sehr unter­schied­lich. Der Begriff erzeugt in jedem Ein­zel­nen sub­jek­ti­ve Asso­zia­tio­nen, indi­vi­du­el­le Bil­der­wel­ten und Ide­en. Von ihnen hängt jedoch letzt­end­lich ab, wie wir unse­ren Raum – unse­re Umwelt – gestal­ten. Die Foto­gra­fie ist ein äußert span­nen­des Medi­um, um eben die­se sehr unter­schied­li­chen Wahr­neh­mun­gen und viel­fäl­ti­gen Aus­le­gun­gen von „Kul­tur­land­schaft“ fest­zu­hal­ten. Die­se Art der Foto­gra­fie ist doku­men­ta­risch – Zeit­do­ku­men­te ent­ste­hen. Ziel des Work­shops ist neben der Ver­bes­se­rung der Foto­tech­nik die Sen­si­bi­li­sie­rung der per­sön­li­chen Wahr­neh­mung und das Schaf­fen von doku­men­ta­ri­schen Foto­gra­fi­en. Die Ergeb­nis­se sol­len in einer Wan­der­aus­stel­lung in Nord- und Süd­ti­rol gezeigt wer­den.

1. TEIL: Theo­rie

Frei­tag, 06.11.2020

14:00 Uhr Kul­tur­land­schaf­ten im Bild – Geschich­te und Bedeu­tung / DI Dr. Ger­trud Tau­ber, architektur:lokal

14:20 Uhr Ste­fan Kru­cken­hau­ser und die „Schu­le des Sehens“/ Mag. Karl Wie­sauer, Tiro­ler Kunst­ka­tas­ter

15:00 Uhr Die doku­men­ta­ri­sche Foto­gra­fie: Tech­ni­sche und künst­le­ri­sche Bei­spie­le – Ana­ly­se und Mög­lich­kei­ten / DI(Fh) Caro­li­ne Renz­ler und Fabi­an Has­pin­ger, Sil­ber­salz

16:30 Uhr Bespre­chung / Ablauf II. Teil des Work­shops

17:00 Uhr Ende

2. TEIL: Pra­xis

Sams­tag, 07.11.2020

09:00 Uhr Treff­punkt Gedächt­nis­spei­cher und gemein­sa­me Fahrt zu den „Foto­points“

09.30 Uhr Foto­gra­fie­ren

12:00 Uhr Mit­tags­pau­se

13:00 Uhr Foto­gra­fie­ren

15:00 Uhr Rück­fahrt zum Gedächt­nis­spei­cher, ers­te gro­be Bild­aus­wahl, Bespre­chung und Ana­ly­se der Auf­nah­men

_____________________________________________

Wann: 06.& 07. November 2020

Wo: Gedächtnisspeicher, Längenfeld/Ötztal

ReferentInnen: Arch. DI Dr. Gertrud Tauber, Mag. Karl Wiesauer (Tiroler Kunstkataster), DI (FH) Caroline Renzler & Fabian Haspinger (Fotografen)

Weitere Details werden noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung erforderlich