Jed­er Ort ist einzi­gar­tig. Er ist geprägt durch Ereignisse, Erin­nerun­gen, Beziehun­gen, Geschicht­en, Mate­ri­al­ität, Kli­ma sowie die ihn umgebende Land­schaft und Region. Orte und ihre Einzi­gar­tigkeit­en entste­hen durch frucht­bare Dif­feren­zen zu anderen Orten. Gestärkt wird diese Dif­ferenz durch die Qual­ität des jew­eils Eige­nen. Mils ist ein Ort mit ein­er lan­gen Geschichte — Mils ist einzi­gar­tig. Was aber genau ist einzi­gar­tig an Mils? Was macht diesen Ort beson­ders und wie man­i­festiert sich diese Einzi­gar­tigkeit? Im Rah­men des Dorf­s­pazier­ganges haben wir die his­torische Entwick­lung des Ortes genauer betra­chtet, spezielle Orte und Plätze erkun­det und gemein­sam die Beson­der­heit­en aufge­spürt und ver­sucht, diese beim Namen zu nen­nen. Ins­ge­samt haben wir sechs Plätze, welche sich inner­halb der his­torisch gewach­se­nen und bedeut­samen Sied­lungsstruk­tur von Mils befind­en erforscht. Das Inter­esse aller Teil­nehmerIn­nen war sehr gorß, die Diskus­sio­nen span­nend, auf­schlussre­ich und bere­ich­ernd. Let­z­tendlich ist die aktive Teil­nahme aller Ein­wohner­In­nen an der zukun­fti­gen Gestal­tung von Mils wesentlich.

Wann: 14.06.2019 um 14 Uhr

Wo: Tre­ff­punkt Gemeinde Mils

Pro­gramm: Ein­führung und kurze Präsen­ta­tion im Gemein­de­saal. Im Anschluss Spazier­gang zu den speziellen Plätzen.

Team: DI Dr. Gertrud Tauber, Arch. DI Andreas Sem­ler, BSc Melanie Frauen­hof­fer

Dorfspaziergang

SINNE SCHÄRFEN — EINZIGARTIGKEITEN ERKUNDEN.

Jed­er Ort ist einzi­gar­tig. Er ist geprägt durch Ereignisse, Erin­nerun­gen, Beziehun­gen, Geschicht­en, Mate­ri­al­ität, Kli­ma sowie die ihn umgebende Land­schaft und Region. Orte und ihre Einzi­gar­tigkeit­en entste­hen durch frucht­bare Dif­feren­zen zu anderen Orten. Gestärkt wird diese Dif­ferenz durch die Qual­ität des jew­eils Eige­nen. Mils ist ein Ort mit ein­er lan­gen Geschichte — Mils ist einzi­gar­tig. Was aber genau ist einzi­gar­tig an Mils? Was macht diesen Ort beson­ders und wie man­i­festiert sich diese Einzi­gar­tigkeit? Im Rah­men des Dorf­s­pazier­ganges haben wir die his­torische Entwick­lung des Ortes genauer betra­chtet, spezielle Orte und Plätze erkun­det und gemein­sam die Beson­der­heit­en aufge­spürt und ver­sucht, diese beim Namen zu nen­nen. Ins­ge­samt haben wir sechs Plätze, welche sich inner­halb der his­torisch gewach­se­nen und bedeut­samen Sied­lungsstruk­tur von Mils befind­en erforscht. Das Inter­esse aller Teil­nehmerIn­nen war sehr gorß, die Diskus­sio­nen span­nend, auf­schlussre­ich und bere­ich­ernd. Let­z­tendlich ist die aktive Teil­nahme aller Ein­wohner­In­nen an der zukun­fti­gen Gestal­tung von Mils wesentlich.

Wann: 14.06.2019 um 14 Uhr

Wo: Tre­ff­punkt Gemeinde Mils

Pro­gramm: Ein­führung und kurze Präsen­ta­tion im Gemein­de­saal. Im Anschluss Spazier­gang zu den speziellen Plätzen.

Team: DI Dr. Gertrud Tauber, Arch. DI Andreas Sem­ler, BSc Melanie Frauen­hof­fer