02.04. – 07.10.2017 – Es geht los mit der alter­na­ti­ven Nut­zung und Akti­vie­rung der Trau­be und des Dorf­zen­trums von Vill für die nächs­ten sechs Mona­te. Anhand der finan­zi­el­len För­de­rung durch das Land Tirol war es mög­lich, einen Krea­tiv­wett­be­werb für die Trau­be und den Dorf­platz aus- zuru­fen. Der Unter­aus­schuss Vill durf­te sich über 15 ein­ge­reich­te Pro­jek­te freu­en. Eine Fach­ju­ry wähl­te dar­aus drei Pro­jek­te aus, wei­ters wur­den drei Pro­jek­te von Wer­hild Ben­ger, Mar­ga­re­the West­land und Chris­ti­ne Wies­ler mit beson­de­rer Erwäh­nung aus­ge­zeich­net.

Kulturprojekt Gasthof Traube

Tem­po­rä­re Wie­der­be­le­bung von Leer­stand“
– Kuli­na­rik
– Erin­ne­rung
– Büh­ne
– Kunst
– Vor­trä­ge

Detail­lier­te Pro­gramm­über­sicht

2018-08-23T20:40:08+00:00